Die gesundheitlichen Vorteile von Berberin

La berbérine bio un principe actif extrait du Berberis vulgaris épine-vinette, contre le diabète de type 2 et anti cancer naturel puissant

Die gesundheitlichen Vorteile von Berberin sind:

• Gegen Diabetes
• Senkt den Cholesterinspiegel
• Bekämpft Depressionen
• Natürliche Krebsbekämpfung
• Gegen Herzinsuffizienz
• Reduziert das Leberfett
• Antioxidativ und entzündungshemmend
• Regeneriert die Darmflora
• Hilft beim dauerhaften Abnehmen
• Gegen Infektionen

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Vorteile Berberin über Typ-II-Diabetes hinaus hat.

Dieser Pflanzenextrakt wird bereits seit mehr als 2500 Jahren im chinesischen Arzneibuch und in der ayurvedischen Medizin (in Indien) verwendet und immer mehr in Form von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet.

Was Berberin?
Berberin ist ein Alkaloid. Ein Alkaloid ist eine organische Substanz mit chemischem und alkalischem Charakter, die von bestimmten Pflanzenarten stammt. Berberin ist daher ein aus bestimmten Pflanzen gewonnenes Alkaloid. Dies sind zum Beispiel:

Gelbwurzel Kanada
Die Cotis von Japan
Berberitze usw.
Wie alle Alkaloide (Kokain, Koffein, Morphin, Thein usw.) kann Berberin in seinem natürlichen Zustand ein Gift für den Verbraucher sein.

Berberin und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Berberin senkt nicht nur den Blutzucker, sondern auch die Blutfette. Blutcholesterin, Fett im Blut ist wichtig für die Produktion von Steroidhormonen in Ihrem Körper.

Aber wie jede überschüssige Nacht verursacht überschüssiges Cholesterin im Blut Plaque in den Arterien. Die Wände der Arterien sind sehr dünn und blockieren daher leicht die Verhinderung oder starke Einschränkung des Blutflusses zum Herzen. Dies führt sehr oft zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Wie wir gesehen haben, stimuliert Berberin die Wirkung des Enzyms APKM (Adenosinmonophosphat-aktiviertes Protein Kinase) bei der Umwandlung von Nahrungsmitteln (Glukose und Lipiden) in zelluläre Energie.

La berbérine bio un principe actif extrait du Berberis vulgaris épine-vinette, contre le diabète de type 2 et anti cancer naturel puissant
Berberine Bio ist ein Wirkstoff, der aus Berberis vulgaris gewonnen wird, gegen Typ-2-Diabetes und starkes natürliches Antikrebsmittel

In derselben Studie (oben zitiert), die von amerikanischen und chinesischen Forschern in China durchgeführt und auf der amerikanischen Website NCBI veröffentlicht wurde, haben die Ärzte auch die Wirkung von LDL-Cholesterin (schlechtes Cholesterin) im Blut genau untersucht.

Zuerst bei Patienten, die kein Berberin konsumieren, und dann bei Patienten, die Berberin konsumieren. Es wurde festgestellt, dass LDL-Cholesterin unter der Wirkung von Berberin stark abnimmt.

In der Tat schmilzt Berberin die Cholesterinklumpen in den Arterien.

Die Forscher folgerten aus dieser Studie, dass Berberin das schlechte Cholesterin signifikant senkt.

Berberin senkt auch Triglyceride und im Allgemeinen den Cholesterinspiegel im Blut. Es ist daher eine Substanz, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erheblich reduziert.

Berberin und Typ II Diabetes
Berberin ist in der westlichen Medizin wenig bekannt. Es ist jedoch bekannt und wird von traditionellen Arzneimitteln in China und Indien geschätzt. Wie kann Berberin bei der Behandlung von Typ-2-Diabetes helfen?

Tatsächlich fördert dieses Molekül (Berberin) die Aktivierung des vom Körper produzierten APKM-Enzyms (Adenosinmonophosphat-aktivierte Proteinkinase). Das APKM-Enzym ist der Regulator des Grundstoffwechsels (2).

Es erzeugt und beschleunigt chemische Reaktionen im Körper. Es ist daher ein sehr wichtiges Element in Ihrem Stoffwechsel. Berberin stimuliert die Wirkung des Enzyms APKM (Adenosinmonophosphat-aktiviertes Protein Kinase) im Körper.

La berbérine bio un principe actif extrait du Berberis vulgaris épine-vinette, contre le diabète de type 2 et anti cancer naturel puissant
Berberine Bio ist ein Wirkstoff, der aus Berberis vulgaris gewonnen wird, gegen Typ-2-Diabetes und starkes natürliches Antikrebsmittel

Durch die Stimulierung des vom Körper produzierten Enzyms ermöglicht Berberin eine bessere Umwandlung und Umwandlung von Nahrungsmitteln (Lipiden und Glukose) in zelluläre Energie in Ihrem Körper.

Bei Typ-2-Diabetes stellen Menschen eine Insulinresistenz her, die verhindert, dass Zellen Glukose aus dem Blut aufnehmen. Durch den Verzehr von Berberinextrakten nehmen die Zellen mehr Glukose auf.

Darüber hinaus ist die Insulinsensitivität stark reduziert. Ohne zu vergessen, dass der Konsum von Berberin die Produktion von Glukose in der Leber erheblich reduziert.

In einer in China an 84 erwachsenen Patienten durchgeführten Studie zeigten die Forscher die positiven Wirkungen von Berberin nur in 3 Monaten bei Patienten, die Berberin konsumierten.

Für die Gruppe der Patienten, die Metformin konsumierten, waren die beobachteten gesundheitlichen Ergebnisse der Patienten ziemlich langsam.

Sie fragen sich, wie es früher nicht bekannt war. Bah, es geht um großes Geld. In der Tat weigert sich die Pharmaindustrie, sich der Wahrheit zu stellen.

Mehrere gemeinsame Studien haben die Wirkung von Berberin bei Patienten mit Typ-2-Diabetes gezeigt. Es wirkt viel besser als Metformin. Darüber hinaus hat Berberin im Gegensatz zu Metformin keine Nebenwirkungen.

Sie können leicht verstehen, dass dies das Pharmageschäft völlig verärgern wird.

In den Vereinigten Staaten schwört Doktor Julian Whitaker auf diesen Pflanzenextrakt. Er empfiehlt es Patienten und behandelt seine eigenen Patienten seit Jahrzehnten mit Berberin. Er kämpft auch für die Anerkennung dieses Moleküls und seine Verbreitung in der Pharmaindustrie.

Eine leistungsfähige antimykotische
Ihre Darmflora ist mit guten Bakterien für ihr Gleichgewicht besiedelt. Dies sind zum Beispiel: Bifidobakterien und andere. Diese Bakterien sind sehr wichtig für ein gutes Immunsystem (5).

Sie helfen auch bei der Aufnahme bestimmter Vitamine im Körper. Sie reinigen den Körper auch von Giftstoffen und Abfällen, die der Körper verbraucht. Diese guten Bakterien existieren in erheblichen Mengen, wenn wir bei guter Gesundheit sind.

Ein Überwachsen von schlechten Bakterien in der Darmflora kann sich jedoch entwickeln und zur Beseitigung guter Bakterien führen. Unser Gleichgewicht ist dann bedroht (wir sprechen von Dysbiose). Diese Pilze und Hefen wie Candidas albicans sind schädlich für die Darmflora. Daher die Verwendung dieses starken natürlichen Antimykotikums.

Dysbiose resultiert im Allgemeinen aus Laktoseintoleranz, dem Konsum bestimmter Antibiotika und Medikamenten im Allgemeinen.

Sie können auch Dysbiose haben, wenn Sie eine unausgewogene Ernährung haben, wenn Sie Ihre Mahlzeiten hastig essen, eine Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Pflanzen haben ...

Candida albicans ist eine sehr häufige Infektionsursache, die auch viele Probleme im Zusammenhang mit dem Verdauungstrakt verursacht.

In der ayurvedischen Medizin (in Indien) werden Pflanzen mit einer hohen Berberinkonzentration zur Behandlung von Candidas albicans und allgemein von Verdauungsproblemen verwendet.

In der Tat kann die Wirkung von Berberin auf das APKM-Enzym (Adenosinmonophosphat-aktiviertes Protein Kinase), den Regulator des Systems, Verdauungsstörungen behandeln und verhindern.

Ein interessanter Extrakt zur Gewichtsreduktion

Sie haben es von Anfang an erraten. Berberin wirkt zerstörerisch auf Fette. Nicht nur auf der Ebene der Fette, die sich um Ihre Arterien ansammeln.

Aber auch gegen Fette, die in Ihrem Bauch und in anderen Geweben kristallisieren. Es stimuliert das APKS (Adenosin-Monophosphat-aktiviertes Protein Kinase), Lipide und Glucose in zelluläre Energie umzuwandeln.

Durch die Erhöhung der Wirkung dieses Enzyms im Körper beschleunigt Berberin die Auflösung von Lipiden im Körper im Allgemeinen.

In dieser im März 2012 durchgeführten Studie erhielten Menschen mit Adipositas 3 Monate lang Berberinextrakte.

Die Dosis betrug 300 g und sollte dreimal täglich eingenommen werden. Die Forscher konnten nachweisen, dass Berberin die Wirkung von Lipiden auf abdominaler Ebene hemmt und deren Kristallisation verhindert.

Dies führte zu der Schlussfolgerung, dass Berberin verwendet werden kann, um die Probleme von Fettleibigkeit und Übergewicht zu reduzieren.

Berberin organische und Hypertonie
Die Stärke von Berberin ist seine Wirkung auf das APKM, die im Allgemeinen mit dem Immunsystem zusammenhängt. Durch die Beeinflussung dieses ziemlich empfindlichen Enzyms verursacht Berberin Reaktionen auf mehreren Ebenen des Körpers.

Menschen, die an Bluthochdruck leiden, können auch Nahrungsergänzungsmittel auf Berberinbasis konsumieren, um ihren Blutdruck zu senken.

In einer veröffentlichten Studie mit 330 Patienten über 12 Wochen wurde die Wirksamkeit von Berberin bei der Senkung des Blutdrucks gezeigt. Die Probanden, die kein Berberin konsumierten, sahen keine Verbesserung ihres Falls.

Während diejenigen, die Berberin konsumieren, gesehen haben, haben sich ihre Fälle verbessert. Aber vorher, weiser, ist es, mit Ihrem behandelnden Arzt darüber zu sprechen.

Verwendung und Nachteile von Berberin
Der von uns empfohlene Bio-Berberinextrakt hat eine gelbe Farbe und einen bitteren Geschmack.

Angesichts der chemischen Wirkung von Berberin, das manchmal ein Gift darstellt, empfehle ich nicht, die Pflanzen, die es enthalten, in großen Mengen zu konsumieren.

Die an einem Tag zu konsumierende Berberin-Dosis variiert zwischen 500 mg und 2000 mg, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Diese Dosis sollte nicht auf einmal eingenommen werden. Sondern in kleinen Dosierungen tagsüber.

Aufgrund seiner Wirkung auf Lipide und Glukose im Körper ist es besser, Berberin während der Mahlzeiten oder kurz davor zu konsumieren. In der Tat funktioniert es am besten während der Mahlzeiten.

Darüber hinaus kann übermäßiger Konsum von Berberin zu Durchfall und Magenkrämpfen führen. Das gleiche gilt, wenn Sie es außerhalb der Mahlzeiten konsumieren.

La berbérine bio un principe actif extrait du Berberis vulgaris épine-vinette, contre le diabète de type 2 et anti cancer naturel puissant
Berberine Bio ist ein Wirkstoff, der aus Berberis vulgaris gewonnen wird, gegen Typ-2-Diabetes und starkes natürliches Antikrebsmittel

Berberin ist hypoglykämisch. Ein hoher Berberinkonsum kann daher zu einer Hypoglykämie führen. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat, wenn Sie ihn für Ihre Behandlungen verwenden möchten.

30% der Menschen mit Diabetes leiden an einer Depression und 10% an einer schweren Depression.

Diabetes und Depression: Risikofaktoren
Depression ist definiert als ein Zustand permanenter Traurigkeit mit Verlust des Interesses und der Freude an Aktivitäten, die normalerweise genossen werden.

Verschiedene Faktoren oder Zustände veranlassen den Patienten, eine Depression zu entwickeln:

Sei eine Frau oder ein Teenager;
Isoliert sein oder sich in einem Zustand sozialer Unsicherheit befinden;
Schlecht kontrollierten Diabetes oder Komplikationen haben;
Habe schon lange Diabetes.

Die Ankündigung der Krankheit ist ebenfalls ein entscheidender Moment. Der Patient muss um sein „normales“ Leben trauern. Er kann eine Phase des Staunens, dann der Revolte und schließlich eines depressiven Zustands durchlaufen.

Depression und Diabetes: die Zahnräder
Depressionen führen zu Müdigkeit und Demotivation. Sie kann für die Desinvestition des Patienten für seine Behandlung oder den Konsum von Alkohol oder Tabak verantwortlich sein. Die folgenden Komplikationen verschlimmern den Diabetes und versetzen den Patienten in eine noch tiefere Depression.

Wissen ! Depressionen selbst fördern Diabetes: Das Risiko, an Diabetes zu erkranken, wird verdoppelt, wenn Depressionen und Prädispositionen für Diabetes verbunden sind.
Berberin hilft, Depressionen effektiv zu bekämpfen.

6 avis / commentaires / témoignages sur “Die gesundheitlichen Vorteile von Berberin"

    • David Hervy :

      Bonjour,
      le traitement avec les gélules de berberine, que ce soit pour un problème de diabète de cholestérol ou une autre pathologie, peut être prit tout au long de l’année, le temps de guérir, sans aucune contre indication pour effet secondaire.
      Bien à vous
      L’équipe de Biologiquement.com

  1. Sara ::

    Bonjour,
    MON papa a le diabète du type 2.
    Sous traitement, doit il tout interrompre ? Combien de gélule de berberine par jour et pendant combien de temps ? Svp.
    Peut il guérir du diabète définitivement à votre avis ?
    Merci infiniment

  2. MARTIN MARTIN :

    bonjour :
    Berberine :

    J’ai conseillé à une amie afin qu’elle perde de la taille : desmodium, artemésia teinture mère, curcuma et berberine+ les jus vert elle me dit qu’elle à dégonflé quelle se sent mieux dans ses vêtements.
    merci pour elle 🙂

    • Biologiquement.com :

      Bonjour, les produits que vous lui avez conseillé sont excellents, ils sont complémentaire avec la poudre de fruit de baobab, nous vous expliquons pourquoi.
      Maîtriser les pics d’insuline dans votre corps pour perdre du poids facilement.
      C’est plutôt votre comportement qui influe sur votre poids et moins ce que vous mangez.
      Vous pouvez perdre 5 kg en deux semaines en décidant de vous m’intéresser aux conséquences de l’absorption des aliments dans votre corps…les fameux pics d’Insuline…
      En bref un pic d’insuline envoi un ordre aux cellules graisseuses de notre organisme : “STOCKER” et les cellules entrent dans une phase de stockages de toutes les calories dans le sang et ce pour une durée d’une heure…Après ce lapse de temps écoulé l’organisme reçoit un autre ordre : “DESTOKER/BRULER” et les cellules destockent pendant 4 heures (c’est le moment de se bouger un peu : marche, course à pied, Gymnastique)…
      Un café sucré à 11h c’est un pic d’insuline, une pomme à 15h c’est aussi au pic d’insuline…d’où le danger d’un stockage massif tout au long de la journée!
      Il faut donc limiter au maximum les pics d’insuline dans la journée.
      Autorisez vous 3 pics d’insuline par jour maximum : des baies de goji Himalaya et des gélules de thé vert le matin, un repas de midi copieux (entrée plat, dessert) mais avec beaucoup de fibres et le moins de sauce possible, et des gélules d’açaï le soir avant le repas puis (vers 20h00) un plat plus ou moins léger (poisson ou viande sans sauce avec fibres, pois gourmands, poivrons sautés…).
      Buvez 1 l de tisane de fleur d’hibiscus par jour, et arrêtez le café.
      C’est une prise en main stricte au début, mais qui peut s’équilibrer par la suite, maintenant vous pouvez remange un peu de chocolat, des tartes etc…et vous ne prendrez pas un gramme de graisse.
      Pour la perte de poids nous vous conseillons donc de consommer régulièrement des gélules de café vert et des gélules d’açaï bio, mais la poudre de baobab Baomix va aussi vous aider dans cette quête.
      Le fruit de baobab bio contient une puissante source d’énergie telle que de la vitamine B6, de la vitamine C, de la thiamine, du potassium, du calcium et des fibres qui peuvent aider à augmenter votre taux métabolique et brûler les graisses.
      Ajouté à cela, il est important de mentionner que la poudre de baobab Baomix est également riche en fibres (pratiquement à 50%), ce qui permet de bien réguler le transit, de mieux évacuer les graisses lorsque l’on entreprend des actions pour maigrir.
      La poudre de fruit de baobab pour maigrir est une bonne option grâce aux différentes vertus de ce fruit, que nous résumons ici :
      Amélioration du transit intestinal
      Effets coupe-faim
      Amélioration des mécanismes de production d’énergie et d’assimilation des nutriments
      Propriétés brûle graisse grâce à la présence de vitamine C
      Régulation de la glycémie et du cholestérol
      Même si le fruit du baobab pour maigrir a encore été peu étudié, nos recherches nous ont permis de découvrir une étude visant à évaluer les effets du baobab sur la décomposition des amidons et sur la libération de sucre dans le sang suite à un repas.
      Cette étude était constituée de 2 groupes, l’un prenant du baobab et l’autre un placebo. Le premier groupe consommait un extrait de baobab intégré à un pain blanc, ainsi qu’une boisson d’eau mélangée à un extrait de baobab. Pour évaluer les résultats, les chercheurs ont mesuré la réponse glycémique, la sensation de satiété et la dépense énergétique après consommation.
      Les résultats ont montré que la consommation de baobab en plus des glucides a entraîné une baisse de la quantité de glucides assimilés, ainsi qu’une baisse de la réponse glycémique. Par contre, aucune différence significative n’a été notée en ce qui concerne la sensation de satiété ou les dépenses énergétiques.
      Il faut toujours manger les fruits l’estomac vide. Les fruits ne sont pas digérés dans l’estomac mais dans l’intestin grêle. Les fruits transitent rapidement par l’estomac puis passent dans l’intestin, où ils libèrent leurs sucres. Mais s’il y a de la viande, des pommes de terre ou de l’amidon dans l’estomac, les fruits sont piégés et ils commencent à fermenter. Si vous avez mangé un fruit comme dessert après le dîner, et passez le reste de la nuit avec une lourdeur à l’estomac et un goût désagréable dans la bouche, c’est parce que les fruits stagnent dans votre estomac.
      Bien à vous

Hinterlassen Sie einen Kommentar / Kommentar / Zeugnis

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *